Kategorie-Archiv: Projects

SCALE Wall Art Munich

Dm Mr Scale1-950x1425 in
Daniel Man, Mirko Reisser (DAIM) | “Layermania“ | Facade paint and spraypaint on wall | 17,50 x 15,50 m for SCALE Wall Art Munich at former Siemens Campus, Munich-Obersendling / Germany | 2017 | © The artists | Courtesy: PAT ART LAB / PATRIZIA KinderHaus-Stiftung | Photo: MRpro

Scale-gesamt-web-950x534 in

Stoneagekids Scale-950x1267 in

Stone Age Kids

 

Satone Axelvoid Scale-950x1267 in

SatOne und Axel Void

 

Osgemeos Aryz Scale-950x1267 in

Aryz und OsGemeos

 

SCALE WallArt Munich

26. Juni–01. Juli 2017
Eröffnungsfeier: 30. Juni 2017, 20:00 Uhr,
für Presse ab 18:00 Uhr
Siemens Campus Süd, München
Künstler:
Aryz (ES), Axel Void (USA), DAIM (D), jana&
js (AT/FR), Loomit (D), Daniel Man (D), Okuda
(ES), Os Gemeos (BR), Sainer (PL), SatOne (D), Stone Age Kids (D)
Scale bedeutet Maßstab, Ausmaß, Skala – diese Begriffe verweisen auf den zentralen Kern dieses außergewöhnlichen Kunstprojekts, das im Juni in München stattfinden wird. Auf dem Gelände des ehemaligen Siemens Campus in der Hofmannstraße werden innerhalb einer Woche fünfzehn StreetArt-Künstler – darunter einige der weltweit namhaftesten – die mehrere hundert Quadratmeter umfassenden Wände direkt beieinander stehender Gebäude mit riesigen Wandmalereien versehen.
Die Konzentration hochkarätiger Künstler an einem Ort, die zur gleichen Zeit in einer Art „Freiluftkunstraum“ großflächige und exponierte Flächen zur freien Gestaltung vor sich haben, setzt
neue Maßstäbe und ist bisher einzigartig in der Region. Die Aspekte der Teamarbeit und des Zusammengehörigkeitsgefühls innerhalb der weltweiten StreetArt Szene kommen hier voll zum
Tragen. Herausragende Künstler aus Deutschland, Österreich, Frankreich, England, Polen, USA und Brasilien werden zusammentreffen und gemeinsam arbeiten. Sie können sich während des Festivals inspirieren, austauschen und Bezug aufeinander nehmen. Nichtsdestotrotz wird jeder Künstler eine abgegrenzte große Fläche zur Umsetzung seiner ganz eigenen visuellen Vorstellungen zur Verfügung haben. So wird das Projekt den Künstlern sowohl die Interaktion als auch die Freiheit des eigenen Ausdrucks ermöglichen. Die Weitläufigkeit des ehemaligen Siemens-Geländes kommt der Wirkung der Arbeiten entgegen.
Der Raum zwischen den Gebäuden ist nicht durch innerstädtische enge Straßenschluchten begrenzt, sondern es gibt reichlich Platz, um zurückzutreten und die Bilder auf sich wirken zu lassen.
Urbane Kunst erobert den öffentlichen Raum, arbeitet mit und in den visuellen Außenschichten der Stadt, greift voll impulsiver Lebendigkeit und oft auch poetischer Melancholie in das urbane
Erscheinungsbild ein. Sie dokumentiert Lebens- und Phantasiewelten ohne akademische Verklausulierungen, tritt in unwillkürlichen Austausch mit jedem Teilnehmer der Lebenswelt Stadt.
So wird es auch für jeden Interessierten möglich sein, den Entstehungsprozess der Bilder und die Atmosphäre vor Ort,
die Konzentration der künstlerischen Kreativität, aus unmittelbarer Nähe mitzuerleben. Angesichts der Größe der Arbeiten wird man nicht nur Betrachter sein. Man muss sich in Bewegung setzen, um die Kunstwerke in ihrer Gänze wahrnehmen zu können und wird somit zum aktivenTeilnehmer.
Veranstalter, Initiator und Sponsor des Festivals ist das PAT ART LAB, ein neues Projekt der PATRIZIA Immobilien AG.
Sie stellt sowohl die Gebäudeflächen zur Verfügung als auch die Mittel zur Realisierung des Projekts. Mit der Etablierung des
großformatigen Kunst – Ereignisses SCALE,
das auch zukünftig in wechselnden europäischen Großstädten stattfinden soll, möchte PATRIZIA über das PAT ART LAB Kunst im öffentlichen Raum fördern und zugleich bestehende
Immobilienbestände beleben. Außerdem ist ein Benefiz – Gedanke mit SCALE verbunden: es werden Kunstdrucke der entstehenden Wandbilder verkauft, wovon sämtliche Erlöse in die aktuellen
Bauprojekte der Patrizia Kinderhaus Stiftung fließen.
Geplant und durchgeführt wird das Festival für das PAT ART LAB
von einem kleinen Team um den Künstler Daniel Man, er versteht sich in dieser Position als Moderator und Vermittler und nutzt die
starke kommunikative Dynamik der StreetArt.
Daniel Man wird in der Projektplanung und-durchführung von Künstlerkollege Melander Holzapfel sowie von Kulturmanagerin (und Ehefrau) Angelika Man unterstützt.
Weiter Informationen zu den Künstlern und laufende Aktualisierung unter
www.scale-munich.com

Merken